Ein Mehr an Möglichkeiten. 

Holz ist Sudbrocks DNA. Die ostwestfälischen Spezialisten kennen jeden Jahresring ihres natürlichen Werkstoffs. So gelingt es ihnen immer aufs Neue, ihm aktuelle Facetten zu verleihen. Den Beweis treten auf der IMM gleich drei Modell-Newcomer an, die mit Format, Raffinesse und einer Prise Retrochic dem Interieur ein individuelles Mehr an Möglichkeiten bieten.

Gestalterische Größe demonstriert Raumteiler Goya (Bild links), der als raumhohes, freistehendes XL-Möbel dem Interieur Struktur, Sichtschutz und Stauraum in einem bietet und in offenen Grundrissen Rückzugsorte mit Privatsphäre schafft. Harmonisch abgerundete Seitenwangen und Linien, die auch an der Rückseite fortgeführt werden, machen ihn aus jedem Blickwinkel zum Eyecatcher in Wunschfarbe. Diese wird von den feinen Aluminiumrahmen der Glastüren nuancegenau aufgegriffen. Unsichtbare Scharniere und gläserne Einlegeböden sorgen trotz Großformat für optische Leichtigkeit, integrierte Leuchten erzeugen behagliche Wohnwärme. »Goyas« Rückseite wird mit Lowboard »Cubo« und schwenkbarem TV-Monitor zum attraktiven Medien-Center.

Oberflächen in aktueller Rillenoptik (Bildmitte) verleihen Side- und Highboards, Kleiderschränken und Schiebetüren eine reizvolle Prise Retro-Charme. Die geriffelten Fronten werden komplett von Sudbrock gefertigt und in Eiche, Buche, Nussbaum sowie individuellen Lacktönen angeboten. Sie eröffnen zahlreiche Gestaltungsoptionen und können als Türen, Klappen oder Schubkästen in der jeweiligen Furnierrichtung geriffelt werden. Kleinere Flächen eignen sich als kontrastreiche Akzente. Für die farbigen Ausführungen wird MDF in Rillenoptik gefräst und dann im Wunschkolorit lackiert. Die besonders ausdrucksvollen Holzvarianten erhalten in aufwendiger Furniertechnik edle Kontrastlinien, die den dreidimensionalen Effekt der Rillenfront noch unterstreichen.

Edles Kontrastprogramm

Regalsystem Scala (Bild rechts) erhält seine besondere Ausstrahlung durch die überraschende Kombination extrem unterschiedlicher Materialstärken. Seine 39 mm starken Böden werden von zierlichen, nur 10 mm starken Wangen eingefasst und getragen. Komplett verdeckte Beschläge unterstreichen den modernen, architektonischen Auftritt der variabel planbaren Stauraumvariante. Neben der Gestaltung mit offenen Regalböden in allen Sudbrock-Hölzern und -Lackfarben lassen sich wahlweise auch geschlossene Korpuselemente in das flexibel planbare System integrieren. Dabei gilt es lediglich, einen maximalen Abstand bei der Anordnung nicht zu überschreiten, um Scalas Statik zu gewährleisten. In die Wangen integrierte Höhenversteller garantieren diese selbst auf unebenen Böden – etwa in Altbauten.

Nachfolgend diverse Downloads / Infos für Besucher und Presse:

Messefotos imm 2019
Pressemeldung „Sudbrock-Neuheiten zur imm 2019“ (PDF)
Fotos „Sudbrock-Neuheiten zur imm 2019“ hochauflösend (ZIP)
Pressemeldung „Sudbrock fertigt individuelle Systemmöbel“ (PDF)
Hausmessefotos 2018 Garderoben (ZIP)
Hausmessefotos 2018 Schlafzimmer (ZIP)
Hausmessefotos 2018 Wohnen, Essen, Büro (ZIP)

Hier finden Sie weitere Ansichten, Raumbeispiele: Garderoben, Schlafzimmer, Wohn-, Ess- und Büromöbel.